Blog

Story

Wie ein Kleiderschank nach Maß entsteht

Da steht er nun, der persönliche Kleiderschrank nach Maß. Optimal fügt er sich in den Raum ein. Design und Ausstattung sind genauso, wie man es sich immer vorgestellt hat. All die perfekt eingepassten Regale, Kleiderstangen und Aufbewahrungselemente warten darauf, endlich befüllt und behangen zu werden. Ein echtes Unikat, das durch zahlreiche helfende Hände realisiert wurde. Doch wie sieht der Weg zum Traumschrank aus und wie wird aus verschiedenen Materialien, Einzelelementen und viel Handarbeit ein Kleiderschrank nach Maß? Begleiten Sie uns auf eine Reise von der ersten Idee bis zum fertigen Schrank und erfahren wie begehbare Kleiderschränke entstehen.

Kleiderschrank nach Maß: am Anfang steht die Idee

Ob beim Blättern in Wohnzeitschriften, bei der Planung der neuen Wohnungseinrichtung oder einfach nur während des täglichen Blicks in den Kleiderschrank: An irgendeinem Punkt kommt der Wunsch nach einem Kleiderschrank nach Maß auf. Ideen sind viele da, aber auch die Frage, wie man sie umsetzen kann. Also wird recherchiert, auf Blogs, in Zeitschriften und Co. nach Inspiration gesucht. Irgendwann fällt einem auf, dass überall der Name raumplus auftaucht.
Damit ist der nächste Schritt – der Besuch auf der raumplus Webseite – nicht mehr weit und schon findet man sich in einer Fülle aus Informationen wieder. Mit ein paar Klicks sind die kostenlosen Kataloge bestellt oder heruntergeladen, die einen noch tiefer in die Welt von raumplus abtauchen lassen. Auch wer das Unternehmen und seine Produkte schon kennt, entdeckt auf der Webseite und den Social Media Kanälen immer wieder etwas Neues.

Konfigurator, VR-Showroom und mehr: Online nimmt der Kleiderschrank nach Maß erste Formen an

Neben vielen Informationen und noch mehr Inspiration bietet die Webseite verschiedene Tools, um den Weg zum Traumschrank zunächst virtuell zu beschreiten. So kann man sich im 360° VR-Showroom durch den Bremer Ausstellungsraum am Firmensitz bewegen. Dieser gibt den realen Raum und die dort installierten raumplus Produkte naturgetreu wieder. Ob begehbare Kleiderschränke, Raumgestaltung mit Schiebetüren, verschiedene Innensysteme und mehr: Es gibt viel zu entdecken.

Auf Basis der auf der Webseite dargestellten Materialvielfalt kann man sich zudem einen Eindruck von den verschiedenen Türfüllungen verschaffen. Wer sehen möchte, wie sich die verschiedenen Ideen für den eigenen Kleiderschrank nach Maß mit raumplus umsetzen lassen, probiert den Konfigurator aus. Dieser hilft dabei herauszufinden, welche Lösung zu welchen Raumgegebenheiten passt, welche Kombination wie wirkt und vieles mehr.

Mit individueller Beratung den persönlichen Kleiderschrank nach Maß planen

Grob und in verschiedenen Varianten geplant steht der Schrank nun online da. Jetzt geht es darum die Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder sendet man eine Anfrage über die Webseite. Von dieser wird der nächstgelegene Händler in Kenntnis gesetzt. Dieser weiß daraufhin genau, was gesucht wird und meldet sich um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Wer seinen persönlichen raumplus Berater bereits kennt, kann die Konfigurator-Planung auch direkt dorthin senden oder ausdrucken, um sie am vereinbarten Termin mitzubringen.

Mit Unterstützung des Händlers nimmt der Kleiderschrank nach Maß immer konkretere Formen an. Dabei hilft ein eingehendes Gespräch, in dem über die individuellen Bedürfnisse, den persönlichen Stil und das Schranknutzungsverhalten gesprochen wird. Was stört am jetzigen Schrank, was wünscht man sich für das neue Modell und sollen es begehbare Kleiderschränke, ein Ankleidezimmer oder ein Einbauschrank werden?

Zu einem echten Kleiderschrank nach Maß gehören auch ein individuell angepasstes Innensysteme sowie die entsprechende Ausstattung. Wie viele Schubkästen, Kleiderstangen, Hosenauszüge und Co. werden benötigt und wie am besten positioniert? Welche Profilfarbe soll es sein und welche Oberfläche gefällt? Die Antworten auf diese und andere Fragen fließen bei der Planung des Kleiderschrankes nach Maß ein. Zum Schluss folgt die Auswahl der Türen (Schiebetür, Falt- oder Drehtür), die ganz nach Wunsch geplant werden können.

Vom Aufmaß bis zur technischen Zeichnung

Nach all der Planung geht es nun an die Umsetzung. Also vereinbart der Händler zunächst einen Termin beim Kunden vor Ort um den Raum zu vermessen. Dies ist essenziell, damit der Kleiderschrank nach Maß auch zu hundert Prozent passt.
Die Ergebnisse der Beratung sowie das genaue Aufmaß gibt der Händler in die raumplus Auftragsbearbeitung. Dort werden die Planungen darauf hin geprüft, ob alles stimmig und realisierbar ist.

Der Kleiderschrank nach Maß wird Wirklichkeit!

Alles ist geplant, vermessen und vorbereitet, sodass es jetzt ans »Handgemachte« geht: Der Auftrag erreicht die Produktion. Der Weg führt zunächst zum Aluminiumprofilzuschnitt. Dann folgt der Türenbau d.h. Aluminiumprofil und Türfüllung werden zur fertigen Tür montiert. Mithilfe moderner CNC Technologie werden die Innensysteme passgenau angefertigt. Anschließend müssen alle Teile für einen sicheren Transport verpackt werden, bevor der Versand an den Händler beginnt. Nun fehlt nur noch die Montage beim Kunden Zuhause. Diese erfolgt durch den Händler zum vereinbarten Termin. Steht der Kleiderschrank nach Maß, schließt sich der Kreis. Denn nun wartet er nur noch darauf, endlich befüllt zu werden.

Händlersuche

Wir vertreiben unsere Produkte weltweit ausschließlich
über ausgewählte raumplus Fachhändler.