raumplus

raumplus ganz schlank

29.01.2014

Nimm's leicht!

Sie stehen gerade zu Jahresbeginn wieder hoch im Kurs: Programme, mit denen sich Gewicht verlieren und neue Beweglichkeit gewinnen lässt. Wie’s geht, zeigt unser Innensystem Rima Fino, das deutlich abgespeckt hat und sich mit Mobilität und frischem Auftritt neue Einsatzmöglichkeiten erschließt. Die Rima-Ursprungsversion ist mit 25 mm Materialdicke und 360 kg Belastbarkeit wesentlich gewichtiger und ein wahrer Kraftprotz – sie bleibt für starke Auftritte auch weiter im Programm. Dazu aber gibt es mit Rima Fino aktuell eine 12 mm schlanke Variante. Diese macht als Raumteiler, der Durchblicke gewährt, genauso eine gute Figur wie als verschieb-bare Garderobenlösung mit integriertem Spiegel. Dabei stehen zwölf verschiedene Oberflächen in Lack, Dekor oder den aktuellen Urban Structures Holzstrukturen zur Wahl, die mit Accessoires in vier kräftigen Akzentfarben individuell kombiniert werden können. Ob Zwischenwände zur freien Fachunterteilung, Schiebetüren, Kleiderhaken oder Boxen für Kleinteile – es gibt viele Zutaten für die Konfiguration der ganz persönlichen Einrichtungslösung. Frei nach dem Rima Fino-Motto: Nimm's leicht!

Das könnte Sie auch interessieren

Das ist das Größte

In jeder Hinsicht eine Klasse für sich ist unsere neue Kantenanleimmaschine IMA Novimat. Hergestellt von der Firma IMA Klessmann aus Lübbecke in Ostwestfalen kann sie wie unsere eigenen  Produkte das Qualitätssiegel „Made in Germany“ für sich beanspruchen. Um die Voraussetzungen für den sechs Tonnen schweren und 9,5 Meter langen Giganten zu schaffen, haben wir eine spezielle Hallenwand in der Produktion umgesetzt. Ein 70-Tonnen-Kran hat sie dann mit Riesenkräften an ihren jetzigen Standort gebracht. Dort versieht die IMA nun unsere Systeme über PU-Verklebung mit wasserfesten Kanten – im Spitzenbereich bis zu 30 lfdm pro Minute. Das sorgt für eine ideale Eignung im Küchen- und Badbereich, aber auch für den Export nach Übersee mit schwierigen klimatischen Bedingungen wie hoher Luftfeuchtigkeit. So freuen wir uns nach diesem erfolgreich überstandenen Kraftakt über den ebenso gewichtigen wie technisch versierten Neuzugang, denn der ist einfach das Größte!

raumplus Accessoire

raumplus hört auf seine Kundinnen. Und die äußerten immer wieder den Wunsch nach einer klugen Handtaschenaufbewahrung, die Taschen unterschiedlicher Formate und Größen sicher vor Knicken, Kratzern und Bruchstellen im Leder schützt. Dem daraufhin von uns entwickelten Handtaschenhalter fliegen seit seiner Premiere auf der IMM 2016 in Köln die Frauenherzen zu. Die Kreuzung aus Bügel und speziell geformtem Metallwinkel gibt Taschen unabhängig von ihrer Machart rutschfesten Halt. Dafür werden sie mit Schultergurt oder Tragebügeln in den rechteckig geformten Haken eingehängt, der mit seinem Bügelaufhänger Platz an der Kleiderstange von Schrank oder Innensystem findet. So lässt sich die zum Outfit passende Tasche auf den ersten Blick finden, unkompliziert entnehmen und später wieder staub- und kratzerfrei verstauen. Ordnung, von der nicht nur das Auge profitiert, sondern auch der Schrank selbst, dessen Borde nicht länger Kratzer durch eingeschobene Taschen hinnehmen müssen. So ist der im Zweier-Set wahlweise in Dunkelbronze oder Silber angebotene Halter ein echter Profi, auch wenn er den ganzen Tag nichts anderes tut, als clever abzuhängen.

Voll im Stress

Wer im Alltag bestehen will, muss einiges aushalten. Damit wir Ihnen das für unsere Türen und Systeme fest zusagen können, machen wir regelmäßig die Probe aufs Exempel. Anders gesagt: Wir stressen unsere Produkte. Bei Musteraufbauten und Dauerfunktionsprüfungen, Belastungs- und Vergleichstest, müssen sie beständig Funktion, Qualität und Standfestigkeit beweisen. Sogar die Vandalismus-Resistenz steht auf dem raumplus Prüfungsplan. Dabei kamen in den vergangenen drei Jahren allein im Bereich Technik rund 1,25 Mio. Prüfungszyklen zusammen und unsere Gleittüren fuhren knapp 2500 km im Teststand. Ergänzt wurde dies durch zusätzliche Qualitätsprüfungen. Wir ersparen unseren Systemen bewusst nichts, denn wenn sie bei uns bestehen, können wir sie mit gutem Gewissen in die täglichen Belastungen des Möbelalltags entlassen. Dann haben sie bewiesen, dass sie sogar toll im Stress sind.

 
 
x

Fragen Sie Ihren raumplus Partner

In ganz Deutschland haben wir Partner, die Sie bei der optimalen Planung Ihrer raumplus Lösung unterstützen und gerne Ihre Fragen beantworten.