raumplus
  • Teichmann Fotografie / Essen / Deutschland
  • Teichmann Fotografie / Essen / Deutschland
  • Teichmann Fotografie / Essen / Deutschland
  • Teichmann Fotografie / Essen / Deutschland

Teichmann Fotografie

Andreas Teichmann Fotografie, Kunsthandwerkerhaus Essen

Im historischen Kunstwerkerhaus in Essen hat sich der Fotograf Andreas Teichmann Atelier und Büro eingerichtet. Die überhohen Räume der ehemaligen Maschinenfabrik von Franz Dinnendahl, in denen lange Zeit Dampf- und Bohrmaschinen sowie Kompressoren für den Bergbau produziert wurden, sind heute ideal für die Studioarbeit eines Fotografen – und stellen besondere Herausforderungen für die Inneneinrichtung dar. Insbesondere, wenn es um flexible Raumteiler geht.

Die Vorgaben, die von Andreas Teichmann gemeinsam mit der Wuppertaler Diplom-Designerin Heike Ghaderi formuliert wurden, waren nicht ohne: Die 4,5 Meter hohen Räume der ehemaligen Werkhalle sollten ihren weitläufigen, offenen Charakter nicht verlieren, trotzdem mussten separierbare Bereiche geschaffen werden, in denen ungestörtes Arbeiten der Teammitglieder ermöglicht wird. Gestalterisch war der Anspruch der beiden Kreativen, den besonderen Charakter der alten Industrieräume zu erhalten. Nun eignen sich die Gleittüren und Trennwände von raumplus prinzipiell hervorragend für diese Anforderung, da sie in Maßanfertigung deckenhoch ausgeführt werden können, aber bei der vorgegebenen Höhe stoßen bewegliche Elemente an gewisse Grenzen. Das Gewicht der Türen ist die eine Komponente – sie lässt sich durch die Wahl des Materials beeinflussen, und im Übrigen kommt den Gleittüren hier ihre erprobte Leichtläufigkeit zugute. Die andere, wesentliche Komponente ist die Sicherheit der Führung, grundsätzlich bei einer bodengestützten Gleittür kein Problem, aber die Techniker bei raumplus wollten auf Nummer Sicher gehen und kombinierten die Bodenlaufrolle mit einer Deckenführung aus der AIR-Serie, sicherten die viereinhalb Meter hohen Glastüren also gleich zweimal.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, und Fotograf Andreas Teichmann und seine Mitarbeiter fühlen sich mehr als wohl in dieser besonderen Umgebung – vielleicht auch ein Faktor für die Qualität ihrer kreativen Arbeitsergebnisse.

Design_ Andreas Teichmann und
Heike Ghaderi
Realisation_ raumplus

Das könnte Sie auch interessieren

raumplus Accessoire

raumplus hört auf seine Kundinnen. Und die äußerten immer wieder den Wunsch nach einer klugen Handtaschenaufbewahrung, die Taschen unterschiedlicher Formate und Größen sicher vor Knicken, Kratzern und Bruchstellen im Leder schützt. Dem daraufhin von uns entwickelten Handtaschenhalter fliegen seit seiner Premiere auf der IMM 2016 in Köln die Frauenherzen zu. Die Kreuzung aus Bügel und speziell geformtem Metallwinkel gibt Taschen unabhängig von ihrer Machart rutschfesten Halt. Dafür werden sie mit Schultergurt oder Tragebügeln in den rechteckig geformten Haken eingehängt, der mit seinem Bügelaufhänger Platz an der Kleiderstange von Schrank oder Innensystem findet. So lässt sich die zum Outfit passende Tasche auf den ersten Blick finden, unkompliziert entnehmen und später wieder staub- und kratzerfrei verstauen. Ordnung, von der nicht nur das Auge profitiert, sondern auch der Schrank selbst, dessen Borde nicht länger Kratzer durch eingeschobene Taschen hinnehmen müssen. So ist der im Zweier-Set wahlweise in Dunkelbronze oder Silber angebotene Halter ein echter Profi, auch wenn er den ganzen Tag nichts anderes tut, als clever abzuhängen.

Von Grund auf flexibel

raumplus Bodenschienen lassen sich mit jedem Untergrund kombinieren. Ganz gleich, ob Teppichboden oder Fliesen, Parkett oder Beton, denkmalgeschützt oder neu geplant, unsere Bodenschienen sind immer einsatzbereit. Als eingelassene Version sorgen sie für Barrierefreiheit, als aufgesetzte Variante bringen sie es maximal auf trittfreundliche 6 Millimeter Höhe. Ein- oder mehrläufig führen sie unsere Gleittüren dauerhaft sicher, selbst über altbautypische Unebenheiten, und passen sich auch optisch in jeder RAL-Farbe perfekt an.

Das ist das Größte

In jeder Hinsicht eine Klasse für sich ist unsere neue Kantenanleimmaschine IMA Novimat. Hergestellt von der Firma IMA Klessmann aus Lübbecke in Ostwestfalen kann sie wie unsere eigenen  Produkte das Qualitätssiegel „Made in Germany“ für sich beanspruchen. Um die Voraussetzungen für den sechs Tonnen schweren und 9,5 Meter langen Giganten zu schaffen, haben wir eine spezielle Hallenwand in der Produktion umgesetzt. Ein 70-Tonnen-Kran hat sie dann mit Riesenkräften an ihren jetzigen Standort gebracht. Dort versieht die IMA nun unsere Systeme über PU-Verklebung mit wasserfesten Kanten – im Spitzenbereich bis zu 30 lfdm pro Minute. Das sorgt für eine ideale Eignung im Küchen- und Badbereich, aber auch für den Export nach Übersee mit schwierigen klimatischen Bedingungen wie hoher Luftfeuchtigkeit. So freuen wir uns nach diesem erfolgreich überstandenen Kraftakt über den ebenso gewichtigen wie technisch versierten Neuzugang, denn der ist einfach das Größte!

 
 
x

Fragen Sie Ihren raumplus Partner

In ganz Deutschland haben wir Partner, die Sie bei der optimalen Planung Ihrer raumplus Lösung unterstützen und gerne Ihre Fragen beantworten.