raumplus

HMMH Multimediahaus AG

Mit 82 Metern Höhe, 22 Geschossen und 18.500 m² Fläche setzt Bremens Weser Tower neue Maßstäbe in der Hansestadt. Von Stararchitekt Helmut Jahn in eine weltoffene, gläserne Fassade gekleidet, bietet der Tower einen Blick über Altstadt, Weser und historische Hafenreviere. Doch auch im Inneren gibt es Sehenswertes aus Bremen zu entdecken. Dort stattete raumplus die Räume der Internetagentur hmmh mit maßgeschneiderten Gleittüren, Drehtüren und Trennwänden in Firmen-CD aus. Der Weser Tower ist das höchste und modernste Bürogebäude Bremens, in idealer Lage direkt am Weser­ufer und in Laufweite zur Innenstadt.

Die Internetagentur hmmh multimediahaus AG gliederte die Räume ihrer neuen Firmen­zentrale im Weser Tower mit über 500 Gleittüren, Drehtüren und Trennwänden von raumplus. So entstanden flexible Räume, die exakt auf die Bedürfnisse des Unternehmens und seiner Mitarbeiter zugeschnitten sind und dabei die lichte Offenheit der Fassade ins Innere transportieren.

Die Türen- und Festelemente in Holz, Glas und Lack setzen das firmen­eigene Farbkonzept nuancengenau um. Ein aufgeklebtes Blütenmotiv in Unter­nehmens-CD zieht sich als i-Tüpfelchen wie ein gestalterischer Leitfaden über die ­Fronten. Björn Feddersen, Managing ­Director der im aktuellen E-Commerce-Ranking 2011 des BVDW auf Platz 2 rangierenden Agentur, bietet seinen Kunden innovative Lösungen und erwartet diese auch als Auftraggeber. Für das raumplus-Konzept vergibt er Bestnoten: »Offenheit und Transparenz in der Kommunikation sind für eine der führenden deutschen Internetagenturen zentrales Element der Unternehmensphilosophie. Mit einer offenen Raumgestaltung, den großzügigen Glaselementen und vielfältigen Möglichkeiten, farbige Akzente zu setzen, haben wir alle kreativen Fähigkeiten gehabt, um im neuen Hauptsitz unserer Agentur hmmh einen wirklich überzeugenden Auftritt zu gestalten.«

So hat sich im Weser Tower eine innovative Bremer Allianz gefunden, deren Leistungen sich sehen lassen können – von innen und außen und vom Fundament bis zur höchsten Ebene.

Das könnte Sie auch interessieren

Nimm's leicht

Sie stehen gerade zu Jahresbeginn wieder hoch im Kurs: Programme, mit denen sich Gewicht verlieren und neue Beweglichkeit gewinnen lässt. Wie’s geht, zeigt unser Innensystem Rima Fino, das deutlich abgespeckt hat und sich mit Mobilität und frischem Auftritt neue Einsatzmöglichkeiten erschließt. Die Rima-Ursprungsversion ist mit 25 mm Materialdicke und 360 kg Belastbarkeit wesentlich gewichtiger und ein wahrer Kraftprotz – sie bleibt für starke Auftritte auch weiter im Programm. Dazu aber gibt es mit Rima Fino aktuell eine 12 mm schlanke Variante. Diese macht als Raumteiler, der Durchblicke gewährt, genauso eine gute Figur wie als verschiebbare Garderobenlösung mit integriertem Spiegel. Dabei stehen zwölf verschiedene Oberflächen in Lack, Dekor oder den aktuellen Urban Structures Holzstrukturen zur Wahl, die mit Accessoires in vier kräftigen Akzentfarben individuell kombiniert werden können. Ob Zwischenwände zur freien Fachunterteilung, Schiebetüren, Kleiderhaken oder Boxen für Kleinteile – es gibt viele Zutaten für die Konfiguration der ganz persönlichen Einrichtungslösung. Frei nach demRima Fino-Motto: Nimm’s leicht!

Das ist das Größte

In jeder Hinsicht eine Klasse für sich ist unsere neue Kantenanleimmaschine IMA Novimat. Hergestellt von der Firma IMA Klessmann aus Lübbecke in Ostwestfalen kann sie wie unsere eigenen  Produkte das Qualitätssiegel „Made in Germany“ für sich beanspruchen. Um die Voraussetzungen für den sechs Tonnen schweren und 9,5 Meter langen Giganten zu schaffen, haben wir eine spezielle Hallenwand in der Produktion umgesetzt. Ein 70-Tonnen-Kran hat sie dann mit Riesenkräften an ihren jetzigen Standort gebracht. Dort versieht die IMA nun unsere Systeme über PU-Verklebung mit wasserfesten Kanten – im Spitzenbereich bis zu 30 lfdm pro Minute. Das sorgt für eine ideale Eignung im Küchen- und Badbereich, aber auch für den Export nach Übersee mit schwierigen klimatischen Bedingungen wie hoher Luftfeuchtigkeit. So freuen wir uns nach diesem erfolgreich überstandenen Kraftakt über den ebenso gewichtigen wie technisch versierten Neuzugang, denn der ist einfach das Größte!

Das Schonprogramm

Wir machen es Ihnen leicht! Unsere Gleittüren lassen sich mühelos in Bewegung setzen. Dafür, dass sie mit der gleichen Leichtigkeit auch wieder abstoppen, sorgt eine integrierte Gleittürbremse. Deren in die Deckenschiene integrierter Mechanismus ist von außen nicht sichtbar, hat aber eine Wirkung, die sich durchaus sehen lassen kann: Er bremst selbst Türen mit schweren Füllungen mühelos ab und zieht sie in die vorgesehene Halteposition. Das schont das Material genauso wie Muskeln und Nerven des Nutzers. Komfortables Schonprogramm, bei dem nur eines ungebremst bleibt – die Begeisterung!

 
 
x

Fragen Sie Ihren raumplus Partner

In ganz Deutschland haben wir Partner, die Sie bei der optimalen Planung Ihrer raumplus Lösung unterstützen und gerne Ihre Fragen beantworten.