raumplus

Das Unternehmen raumplus

Erfolg der Raum und Zeit bewegt

raumplus ist Hersteller von Gleittüren, Raumteilern und Schranksystemen - und das schon in 2. Generation. 1986 gründete Jürgen Guddas das Unternehmen mit dem Anspruch: kompromisslose Qualität, ehrlicher Handel und Kundenfreundlichkeit.

Was als kleines, aber kräftiges Pflänzchen begann, konnte von Schwiegersohn Carsten und Tochter Uta Bergmann zu einem weltweit agierenden Unternehmen ausgebaut werden. Mittlerweile ist raumplus auf allen Kontinenten zu Hause und hat Partner in über 65 Ländern, darunter Firmenbeteiligungen in China, USA, Kanada, Russland und der Schweiz.

Trotz des Erfolges und des Wachstums von raumplus werden dennoch die ethischen Prinzipien der Marke weiter gelebt, mehr noch, sie sind als fester Markenbestandteil im Unternehmen definiert worden: Kundenfreundlichkeit, Vielfalt, Qualität und Kompetenz.


Das könnte Sie auch interessieren

Namenhafte Produkte

Rund 15.000 Türen pro Jahr gehen durch die Hände unserer sechs Türbauer. Und jede trägt die Signatur desjenigen, der sie gefertigt hat. Damit wollen wir sie keinesweg zu Kunst erklären und den Eindruck einer „Limited Edition“ erzeugen. Dennoch hat jede dieser maßgenau und individuell gefertigten Türen Unikat-Charakter und stellt ein schönes Stück Handwerkskunst dar, dessen Absender man ruhig beim Namen nennen kann. Außerdem steigt dadurch, dass die Türen nicht anonym bleiben, die Identifikation mit dem Produkt merklich. Kein Wunder, geht es doch jedem so, dass er mit Können und Know-how seinem Namen alle Ehre machen möchte. Das würden Sie doch sicher auch unterschreiben, oder?

BOXen-Stopp

Hier wird in kürzester Zeit alles in Bestform gebracht: Unser vielseitiges Ordnungssystem BOX PUR strukturiert die Schubkästen im Kleiderschrank und sorgt dafür, dass ihr Inhalt am richtigen Platz bleibt. Ob Schmuck oder Dessous, Gürtel, Uhren, Strümpfe oder Krawatten, alles erhält seinen maßgeschneiderten Stammplatz. Das erspart lästiges  Suchen und verhindert ungünstige Allianzen – etwa von Ketten und Feinstrumpfhosen. Die cleveren Alcantara-Schubladeneinsätze gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß und in je zwei Höhen und Tiefen. Rahmen und Teiler aus eloxiertem Aluminium gruppieren sich zu verschieden großen Ordnungsrastern. Spezielle Module für Ketten, Uhren & Schmuck schaffen perfekten Platz für kleine Kostbarkeiten, die sonst gern in die Tiefen des Schubkastens abtauchen. Ein Extra-Profil ermöglicht sogar den kombinierten Einsatz von zwei BOX PUR Elementen übereinander, was Platz spart. Wer also Ordnung schätzt  und schnellen Zugriff braucht, wenn er morgens Gas geben muss, sollte diesen BOXen-Stopp nicht verpassen.

Voll im Stress

Wer im Alltag bestehen will, muss einiges aushalten. Damit wir Ihnen das für unsere Türen und Systeme fest zusagen können, machen wir regelmäßig die Probe aufs Exempel. Anders gesagt: Wir stressen unsere Produkte. Bei Musteraufbauten und Dauerfunktionsprüfungen, Belastungs- und Vergleichstest, müssen sie beständig Funktion, Qualität und Standfestigkeit beweisen. Sogar die Vandalismus-Resistenz steht auf dem raumplus Prüfungsplan. Dabei kamen in den vergangenen drei Jahren allein im Bereich Technik rund 1,25 Mio. Prüfungszyklen zusammen und unsere Gleittüren fuhren knapp 2500 km im Teststand. Ergänzt wurde dies durch zusätzliche Qualitätsprüfungen. Wir ersparen unseren Systemen bewusst nichts, denn wenn sie bei uns bestehen, können wir sie mit gutem Gewissen in die täglichen Belastungen des Möbelalltags entlassen. Dann haben sie bewiesen, dass sie sogar toll im Stress sind.