raumplus

raumplus Personalie

27.09.2017

Zu Wasser und zu Lande

In jeder Hinsicht geländegängig ist unsere aktuelle Verstärkung für die PR-Abteilung: Christine Peters paddelt gern im selbstgebauten Holzkanadier auf der Hamme in Worpswede, oder spannt wenn die Zeit es erlaubt ihren „Puck“ Oldtimer-Wohnwagen hinters Auto und steuert Richtung Skandinavien. Auch auf ihrem beruflichen Weg hat die Bremerin nach dem Studium der Medienkultur unterschiedliche Wege eingeschlagen - das Ziel stets fest im Blick. Sowohl als freie Journalistin als auch im Bereich Public Relations konnte sie Organisationstalent, Kreativität und Leidenschaft fürs Schreiben erfolgreich unter Beweis stellen. Jetzt bringt sie ihre Erfahrung mit beiden Seiten der Pressearbeit kompetent in Uta Bergmanns Marketing-Team ein. Privat versammelt Christine regelmäßig Gäste an ihrem Tisch, kocht oder richtet ganze Feste samt Deko und Verkleidung aus. Wenn’s einmal ruhiger zugehen soll, zieht sie sich mit einem guten Buch in den Garten oder aufs Sofa zurück. Zurzeit allerdings eher selten, weil Golden Retriever-Welpe Lotta als aktueller Familien-Neuzugang lieber etwas erleben möchte – ganz gleich, ob zu Wasser oder zu Lande, Hauptsache mit Christine.

Das könnte Sie auch interessieren

Please, Mr. Postman

Wir haben den Anspruch, mit unseren Systemen jedem seinen individuellen Einrichtungswunsch zu erfüllen. Das bedeutet neben der maßgenauen Fertigung natürlich auch eine riesige Zahl optischer Varianten. So stehen beispielsweise weit über 2000 Gleittürfüllungen in Glas, Lack, Dekor und Furnier zur Auswahl. Sollte bei dieser Vielfalt von Hölzern, Mustern und Farbtönen im Entscheidungsendspurt ein Direktvergleich unter den Favoriten oder eine exakte Abgleichung mit dem restlichen Interieur erforderlich sein, stehen wir mit Rat, Tat und Füllungsmuster bereit. Diese Materialproben erhält der Kunde leihweise von unserem raumplus Händler vor Ort. Ein aufwändiger Service, der den Kunden in schwierigen Fällen die Entscheidung erleichtert, bei uns aber höchste Präzision in Beschriftung und Dokumentation verlangt. Denn obwohl dieser Versand nur die Ausnahme von der unkomplizierten Auswahlregel ist, gehen im Jahr doch tausende Füllungsmuster auf den Postweg. Stets den Überblick im Muster-Memory behält Herr Pietruszka mit seiner Abteilung. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, gibt es doch zur Fülle des Angebots auch wirklich knifflige Fälle wie etwa vier weiße Glasvarianten. Wir sagen „Danke“ für die tägliche Sorgfalt dieses Teams, denn sie erspart den Kunden wie uns ärgerliche und kostspielige Verwechslungen. Einfach mustergültig!

BOXen-Stopp

Hier wird in kürzester Zeit alles in Bestform gebracht: Unser vielseitiges Ordnungssystem BOX PUR strukturiert die Schubkästen im Kleiderschrank und sorgt dafür, dass ihr Inhalt am richtigen Platz bleibt. Ob Schmuck oder Dessous, Gürtel, Uhren, Strümpfe oder Krawatten, alles erhält seinen maßgeschneiderten Stammplatz. Das erspart lästiges  Suchen und verhindert ungünstige Allianzen – etwa von Ketten und Feinstrumpfhosen. Die cleveren Alcantara-Schubladeneinsätze gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß und in je zwei Höhen und Tiefen. Rahmen und Teiler aus eloxiertem Aluminium gruppieren sich zu verschieden großen Ordnungsrastern. Spezielle Module für Ketten, Uhren & Schmuck schaffen perfekten Platz für kleine Kostbarkeiten, die sonst gern in die Tiefen des Schubkastens abtauchen. Ein Extra-Profil ermöglicht sogar den kombinierten Einsatz von zwei BOX PUR Elementen übereinander, was Platz spart. Wer also Ordnung schätzt  und schnellen Zugriff braucht, wenn er morgens Gas geben muss, sollte diesen BOXen-Stopp nicht verpassen.

Nimm's leicht

Sie stehen gerade zu Jahresbeginn wieder hoch im Kurs: Programme, mit denen sich Gewicht verlieren und neue Beweglichkeit gewinnen lässt. Wie’s geht, zeigt unser Innensystem Rima Fino, das deutlich abgespeckt hat und sich mit Mobilität und frischem Auftritt neue Einsatzmöglichkeiten erschließt. Die Rima-Ursprungsversion ist mit 25 mm Materialdicke und 360 kg Belastbarkeit wesentlich gewichtiger und ein wahrer Kraftprotz – sie bleibt für starke Auftritte auch weiter im Programm. Dazu aber gibt es mit Rima Fino aktuell eine 12 mm schlanke Variante. Diese macht als Raumteiler, der Durchblicke gewährt, genauso eine gute Figur wie als verschiebbare Garderobenlösung mit integriertem Spiegel. Dabei stehen zwölf verschiedene Oberflächen in Lack, Dekor oder den aktuellen Urban Structures Holzstrukturen zur Wahl, die mit Accessoires in vier kräftigen Akzentfarben individuell kombiniert werden können. Ob Zwischenwände zur freien Fachunterteilung, Schiebetüren, Kleiderhaken oder Boxen für Kleinteile – es gibt viele Zutaten für die Konfiguration der ganz persönlichen Einrichtungslösung. Frei nach demRima Fino-Motto: Nimm’s leicht!

 
 
x

Fragen Sie Ihren raumplus Partner

In ganz Deutschland haben wir Partner, die Sie bei der optimalen Planung Ihrer raumplus Lösung unterstützen und gerne Ihre Fragen beantworten.