raumplus

raumplus trauert

21.06.2017

Nachruf auf Berislav Djukanovic

Wir sind erschüttert vom Tod unseres langjährigen serbischen raumplus-Partners Berislav Djukanovic, der im Alter von 55 Jahren während einer nächtlichen Autofahrt einen Schlaganfall erlitt und tödlich verunglückte. Ursprünglich unser Kunde in Serbien, ging „Beri“ als sich die wirtschaftliche Lage in seiner Heimat drastisch verschlechterte 2011 für uns nach China, um die dortige raumplus-Produktion aufzubauen. Während sein Geschäftspartner in Serbien die Stellung hielt, gelang Beri der Spagat zwischen Europa und Asien. Ungeachtet der Sprachbarriere wurde er in China schnell zum „Vater“ seines Teams, vernachlässigte aber diese Aufgabe ungeachtet der großen Entfernung auch in der eigenen Familie nicht. So freuten wir uns mit ihm, als er 2013 nach Hause zurückkehren und seinem Nachfolger das tolle Ergebnis seiner Pionierarbeit in China übergeben konnte: westliche Produktqualität und europäisches Service-Niveau für die asiatischen Kunden. Auch unser erstes Exportmeeting in China hatte er vor Ort maßgeblich mitgestaltet. Nach einer Konjunktur-Erholung in Serbien agierte er seit 2013 wieder erfolgreich in seiner Heimat. Bis ihn nun das Schicksal viel zu früh abberief. Wir trauern mit seiner Familie und allen, die Berislav Djukanovic genauso schmerzlich vermissen werden wie wir.

Das könnte Sie auch interessieren

raumplus Accessoire

raumplus hört auf seine Kundinnen. Und die äußerten immer wieder den Wunsch nach einer klugen Handtaschenaufbewahrung, die Taschen unterschiedlicher Formate und Größen sicher vor Knicken, Kratzern und Bruchstellen im Leder schützt. Dem daraufhin von uns entwickelten Handtaschenhalter fliegen seit seiner Premiere auf der IMM 2016 in Köln die Frauenherzen zu. Die Kreuzung aus Bügel und speziell geformtem Metallwinkel gibt Taschen unabhängig von ihrer Machart rutschfesten Halt. Dafür werden sie mit Schultergurt oder Tragebügeln in den rechteckig geformten Haken eingehängt, der mit seinem Bügelaufhänger Platz an der Kleiderstange von Schrank oder Innensystem findet. So lässt sich die zum Outfit passende Tasche auf den ersten Blick finden, unkompliziert entnehmen und später wieder staub- und kratzerfrei verstauen. Ordnung, von der nicht nur das Auge profitiert, sondern auch der Schrank selbst, dessen Borde nicht länger Kratzer durch eingeschobene Taschen hinnehmen müssen. So ist der im Zweier-Set wahlweise in Dunkelbronze oder Silber angebotene Halter ein echter Profi, auch wenn er den ganzen Tag nichts anderes tut, als clever abzuhängen.

Klimaschutz-Zertifikat

Größtmögliche Produktsicherung bei geringst möglicher Umweltbelastung – das ist unsere Maxime in Sachen Verpackung. Dass diese Strategie Früchte trägt, bescheinigt uns nun die Interseroh GmbH, über die wir unser Transportverpackungen recyceln.
Sie hat auf Basis der umfassenden Studie des renommierten Fraunhofer Instituts UMSICHT zu Treibhausgas-Einsparungen ermittelt, dass durch unseren Recycling-Einsatz im vergangenen Jahr 26.647,80 Kilogramm Treibhausgase eingespart werden konnten. Dies entspricht der durchschnittlichen CO²-Emission eines PKW auf über 180.000 gefahrenen Kilometern. Die von uns zum Recycling angemeldeten Wertstoffe fließen den sogenannten Stoffströmen zu und vermeiden so nicht nur den unnötigen Ausstoß von CO², sondern sparen zusätzlich auch noch knapp 36.000 kg Ressourcen ein. Das dafür ausgestellte „Klimaschutz-Zertifikat 2012“ betrachten wir als Bestätigung und Ansporn dafür, unsere Bemühungen auf diesem Gebiet weiter voran zu treiben. Wir freuen uns über alle, die uns auf diesem UMSICHTigen Weg begleiten.

Nimm's leicht

Sie stehen gerade zu Jahresbeginn wieder hoch im Kurs: Programme, mit denen sich Gewicht verlieren und neue Beweglichkeit gewinnen lässt. Wie’s geht, zeigt unser Innensystem Rima Fino, das deutlich abgespeckt hat und sich mit Mobilität und frischem Auftritt neue Einsatzmöglichkeiten erschließt. Die Rima-Ursprungsversion ist mit 25 mm Materialdicke und 360 kg Belastbarkeit wesentlich gewichtiger und ein wahrer Kraftprotz – sie bleibt für starke Auftritte auch weiter im Programm. Dazu aber gibt es mit Rima Fino aktuell eine 12 mm schlanke Variante. Diese macht als Raumteiler, der Durchblicke gewährt, genauso eine gute Figur wie als verschiebbare Garderobenlösung mit integriertem Spiegel. Dabei stehen zwölf verschiedene Oberflächen in Lack, Dekor oder den aktuellen Urban Structures Holzstrukturen zur Wahl, die mit Accessoires in vier kräftigen Akzentfarben individuell kombiniert werden können. Ob Zwischenwände zur freien Fachunterteilung, Schiebetüren, Kleiderhaken oder Boxen für Kleinteile – es gibt viele Zutaten für die Konfiguration der ganz persönlichen Einrichtungslösung. Frei nach demRima Fino-Motto: Nimm’s leicht!

 
 
x

Fragen Sie Ihren raumplus Partner

In ganz Deutschland haben wir Partner, die Sie bei der optimalen Planung Ihrer raumplus Lösung unterstützen und gerne Ihre Fragen beantworten.