raumplus
  • Twinset: Einzelmöbelprogramm Ligran lässt sich harmonisch auf unsere Gleittürsysteme abstimmen, macht aber auch solo eine gute Figur.

Serie_ Ligran Sideboard mit Möbelfuß
Ausführung_
1 Tür, 4 Schubkästen
Grundkorpus_
Urban Structures Fabric Sand
Deckplatte & Seitenwangen_
Matelac Pure White
Fronten_
Urban Structures Ivy Aubergine und Matelac Pure White

Gleittürsystem_ S3000
Profilfarbe_ Silber eloxiert
Türfüllung_ Oben: Floatglas Matelac Pure White, Mitte: Urban Structures Ivy Aubergine, Unten: Furnier „Wave“ Alpi-Eiche Hell Quer

Innensystem_ Legno
Oberfläche_ Urban Structures Fabric Sand

Serie_ Ligran Kommode mit Sockelrahmen
Ausführung_
8 Schubkästen
Grundkorpus_
Weiß lackiert
Deckplatte & Seitenwangen_
Matelac Pure White
Fronten_
Floatglas Pastel Blue, Matelac Rich Yellow

Gleittürsystem_ S1500
Profilfarbe_ Graublau lackiert
Türfüllung_ Floatglas Pastel blue

Innensystem_ Cornice
Profilfarbe_ Silber eloxiert
Oberfläche_ Douglas 381

Serie_ Ligran Highboard mit Möbelfuß
Ausführung_ 2 Türen, 4 Schubkästen
Grundkorpus_ Basalt
Deckplatte & Seitenwangen_ Stahlblau lackiert
Fronten_ Stahlblau lackiert

Gleittürsystem_ Holztür
Türfüllung_ Stahlblau lackiert

Serie_ Ligran Lowboard wandhängend
Ausführung_ 1 Klappe, 4 Schubkästen
Grundkorpus_ Urban Structures Matrix Pinie Dunkel
Deckplatte & Seitenwangen_
Matelac Natural Brown
Fronten_ Bronze satiniert

Serie_ S1200
Rahmen_ Bronze
Füllung_ Parsol Bronze, Bronze satiniert, Spiegel Bronze, Spiegel Bronze satiniert, Matelac Natural Brown

Innensystem_ Legno
Oberfläche_ Urban Structures Matrix Pinie Dunkel

Das könnte Sie auch interessieren

Das Schonprogramm

Wir machen es Ihnen leicht! Unsere Gleittüren lassen sich mühelos in Bewegung setzen. Dafür, dass sie mit der gleichen Leichtigkeit auch wieder abstoppen, sorgt eine integrierte Gleittürbremse. Deren in die Deckenschiene integrierter Mechanismus ist von außen nicht sichtbar, hat aber eine Wirkung, die sich durchaus sehen lassen kann: Er bremst selbst Türen mit schweren Füllungen mühelos ab und zieht sie in die vorgesehene Halteposition. Das schont das Material genauso wie Muskeln und Nerven des Nutzers. Komfortables Schonprogramm, bei dem nur eines ungebremst bleibt – die Begeisterung!

BOXen-Stopp

Hier wird in kürzester Zeit alles in Bestform gebracht: Unser vielseitiges Ordnungssystem BOX PUR strukturiert die Schubkästen im Kleiderschrank und sorgt dafür, dass ihr Inhalt am richtigen Platz bleibt. Ob Schmuck oder Dessous, Gürtel, Uhren, Strümpfe oder Krawatten, alles erhält seinen maßgeschneiderten Stammplatz. Das erspart lästiges  Suchen und verhindert ungünstige Allianzen – etwa von Ketten und Feinstrumpfhosen. Die cleveren Alcantara-Schubladeneinsätze gibt es wahlweise in Schwarz oder Weiß und in je zwei Höhen und Tiefen. Rahmen und Teiler aus eloxiertem Aluminium gruppieren sich zu verschieden großen Ordnungsrastern. Spezielle Module für Ketten, Uhren & Schmuck schaffen perfekten Platz für kleine Kostbarkeiten, die sonst gern in die Tiefen des Schubkastens abtauchen. Ein Extra-Profil ermöglicht sogar den kombinierten Einsatz von zwei BOX PUR Elementen übereinander, was Platz spart. Wer also Ordnung schätzt  und schnellen Zugriff braucht, wenn er morgens Gas geben muss, sollte diesen BOXen-Stopp nicht verpassen.

Voll im Stress

Wer im Alltag bestehen will, muss einiges aushalten. Damit wir Ihnen das für unsere Türen und Systeme fest zusagen können, machen wir regelmäßig die Probe aufs Exempel. Anders gesagt: Wir stressen unsere Produkte. Bei Musteraufbauten und Dauerfunktionsprüfungen, Belastungs- und Vergleichstest, müssen sie beständig Funktion, Qualität und Standfestigkeit beweisen. Sogar die Vandalismus-Resistenz steht auf dem raumplus Prüfungsplan. Dabei kamen in den vergangenen drei Jahren allein im Bereich Technik rund 1,25 Mio. Prüfungszyklen zusammen und unsere Gleittüren fuhren knapp 2500 km im Teststand. Ergänzt wurde dies durch zusätzliche Qualitätsprüfungen. Wir ersparen unseren Systemen bewusst nichts, denn wenn sie bei uns bestehen, können wir sie mit gutem Gewissen in die täglichen Belastungen des Möbelalltags entlassen. Dann haben sie bewiesen, dass sie sogar toll im Stress sind.