raumplus

raumplus-Tipp

2017-11-22

Kunst, Kind & Kegel

Ein weihnachtliches Geschenk ganz anderer Art bereitet die Sparkasse Bremen Einheimischen und Besuchern mit einer besonderen Ausstellungseröffnung am 22. Dezember im Finanzzentrum am Brill 1-3: unter dem Motto „Kind im Fokus“ präsentieren Bremer Künstlerinnen und Künstler bis zum 18. Januar 2018 ihren gestalterischen Blick auf Kinder und Jugendliche. In Zeichnungen, Bildern, Skulpturen, Digitalprints, Fotografien und Videoarbeiten thematisieren sie ganz unterschiedliche Facetten aus der Zeit des Heranwachsens. Dabei spiegeln sich Wünsche und Träume unserer frühen Lebensjahre genauso in den verschiedenen künstlerischen Arbeiten wider, wie Sorgen und Nöte dieser Entwicklungsphase. Eine Ausstellung, die in mehrfacher Hinsicht berührt und Teil des Initiativjahres der Sparkasse Bremen zur Kinder- und Jugendförderung unter dem Motto „Wir für Kinder und Jugendliche“ ist. Gezeigt werden Werke von Sultan Acar, Mechthild Böger, Kirsten Brünjes, Franziska von der Driesch, Stephan Fritsch, Marikke Heinz-Hoek, Simone Haack und vielen anderen. Wir finden, dieses künstlerische Engagement erfüllt den Sparkassenslogan „Stark, fair, hanseatisch“ im besten Sinne mit Leben. Eine Ausstellung, die sehens- und bemerkenswert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier spielt die Musik

Zu sehen ist nichts, aber dafür umso mehr zu hören. Ganz gleich, ob Sie im Schlafzimmer den passenden Sound für die Pyjama-Party oder im Wohnraum sanfte Untermalung zum Relaxen brauchen – Turn hat’s in sich. Unser flexibler Schrank-Newcomer, der wahlweise als Solitärmöbel oder zur passgenauen Montage in einer Wandnische angeboten wird, lässt sich auf Wunsch mit einem innovativen Audiosystem ausrüsten. Dafür werden ultraflache DML-Lautsprecher in die Drehtüren integriert und ein Subwoofer mit Verstärker mittig im Schrank platziert. Die Lautsprecher sorgen mit einem Abstrahl-winkel von 180° x 180° für vollen Klang von gleichbleibender Qualität, unabhängig von der Position des Zuhörers. Der per Netzstecker versorgte Subwoofer kann über die Klinkenbuchsen angesteuert werden oder kabellos per Bluetooth. So punktet Turn neben vielen anderen Vorzügen auch als Medienmöbel der neuen Generation, das tolle Akustik liefert, ohne dabei optische Zugeständnisse machen zu müssen. Und das gilt auch für unsere Gleittüren, die ebenfalls mit dem high-fidelen Soundsystem bestückt werden können. Klangvolles Komfortmerkmal, das bei uns zukünftig zum guten Ton gehört.

Von Grund auf flexibel

raumplus Bodenschienen lassen sich mit jedem Untergrund kombinieren. Ganz gleich, ob Teppichboden oder Fliesen, Parkett oder Beton, denkmalgeschützt oder neu geplant, unsere Bodenschienen sind immer einsatzbereit. Als eingelassene Version sorgen sie für Barrierefreiheit, als aufgesetzte Variante bringen sie es maximal auf trittfreundliche 6 Millimeter Höhe. Ein- oder mehrläufig führen sie unsere Gleittüren dauerhaft sicher, selbst über altbautypische Unebenheiten, und passen sich auch optisch in jeder RAL-Farbe perfekt an.

Voll im Stress

Wer im Alltag bestehen will, muss einiges aushalten. Damit wir Ihnen das für unsere Türen und Systeme fest zusagen können, machen wir regelmäßig die Probe aufs Exempel. Anders gesagt: Wir stressen unsere Produkte. Bei Musteraufbauten und Dauerfunktionsprüfungen, Belastungs- und Vergleichstest, müssen sie beständig Funktion, Qualität und Standfestigkeit beweisen. Sogar die Vandalismus-Resistenz steht auf dem raumplus Prüfungsplan. Dabei kamen in den vergangenen drei Jahren allein im Bereich Technik rund 1,25 Mio. Prüfungszyklen zusammen und unsere Gleittüren fuhren knapp 2500 km im Teststand. Ergänzt wurde dies durch zusätzliche Qualitätsprüfungen. Wir ersparen unseren Systemen bewusst nichts, denn wenn sie bei uns bestehen, können wir sie mit gutem Gewissen in die täglichen Belastungen des Möbelalltags entlassen. Dann haben sie bewiesen, dass sie sogar toll im Stress sind.